Blog

Neuer Planet entdeckt?

Ein Beitrag von Martina Nell, verfasst am 12.07.2008, 14:19 Uhr.

Bei einer Reise durch unser Sonnensystem entdeckte ich zwei weitere große Trabanten; zugegeben, die Reise war nur im Geiste und wird von unseren Astronomen vermutlich nicht ernst genommen. Doch ich sah in einer Entfernung von ca. 86 AE (also 85 mal so weit weg von der Sonne wie die Erde) einen beachtlichen, im Gegenlicht einer anderen Sonne schwarz wirkenden Planeten. Nach meiner Schätzung hat er die Masse des Saturn und dürfte die schon seit Jahrzehnten unerklärlichen Bahnabweichungen von Uranus und Neptun weiter auflösen, allerdings immer noch nicht endgültig.

Ich war sogar im Planetarium in Berlin und wollte den dortigen Physikern zu Ruhm verhelfen - erwartungsgemäß erntete ich nur ein mildes Lächeln; dazu die Erklärung, bei so einer Entfernung könne nur die Internationale Forschungsstation in den Anden wirklich etwas entdecken.

Also, wer hat Kontakt dahin und Interesse? Ich bin in der Lage, so exate Daten zu liefern, dass ein versierter Astrophysiker die Position berechnen kann! Zu allem Überfluß wagte ich eine weitere Geistreise ins All und fand noch einen Planeten am äußeren Rand unseres Sonnensystems. Dieser hat auffallende Ringe und eine bemerkenswerte Schräglage.

Wie ich auf so scheinbar absurde Ideen komme, im Sonnensystem herumzufliegen und warum zumindest der eine Planet endlich entdeckt werden will, kann man übrigens in meinem Buch "Liebesgeschichten" in der Erzählung "Alfons" nachlesen; und einen kleinen Vorgeschmack gibts in der Kurzgeschichte "Hera" im Rundbrief hier auf meiner Website.

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne Antwort, lasse mich auch schmunzelnd auslachen!

« zurück zur Blogübersicht