Blog

Valentinstag

Ein Beitrag von Martina Nell, verfasst am 14.02.2009, 11:07 Uhr.

14. Februar, Valentinstag, ein Liebhaber schreibt mir einen Abschiedsbrief.

Während überall auf der Welt Menschen Blumen, Pralinen und liebe Worte verschenken, erhalte ich diese Mail (in Auszügen):
"...wir dürfen ES nicht mehr tun....und wenn wir uns noch einmal treffen, um zu reden, dann habe ich Angst, dass ES wieder passiert..."

Ich antworte:
"Was ist ES?
...dass Du mich siehst und Dich daran erinnerst, wie gern Du mich hast?
...dass Du mir am liebsten die Kleider vom Leib reißen würdest, um mich nackt in Deinen Arm zu nehmen?
...dass Du mich so dicht an Dich drücken möchtest, bis Du in mir verschwindest und unsere Herzen sich vereinen, wenn unsere Energiekörper nur noch eine einzige Lichtgestalt darstellen?
...dass Du in diesem Augenblick ein absolutes Glück empfindest und Dich gar nicht mehr davon lösen magst?
...dass Du Stunden, Tage und Wochen danach immer noch erfüllt bist von diesem Glücksgefühl und Du Dir nichts anderes wünschst, als es noch einmal zu erleben?
...dass Du die Liebe in Dein Leben läßt?
Ich habe verstanden: Besser, wir treffen uns nicht, damit Du sicher bist, Deine Angst nicht gegen ES zu vertauschen."

« zurück zur Blogübersicht